Datum: 20.10.2013 Wetter:
Strecke: Koglhof/Stmk. Veranstalterseite: MSK Feistritztal
Länge: 1.550 Meter HCF-WIKI: Koglhof
Steigung: keine Angaben HCF-Fotogalerie: Koglhof 2012
Ergebnisse: Bergrallye.at Saison: 2012


Koglhof / Stmk.

Unter den Bergfüchsen ist Koglhof als "Monte Carlo der Bergrallyeszene"  bekannt und hat diesen Namen auch verdient. Eine schmale extrem selektive Strecke die vor allem dem Fahrer alles abverlangt. Was man nicht zu Hause lassen sollte sind, Mut, Nerven aus Stahl, die richtigen Reifen, und Allradantrieb falls er lagernd ist ;-)

Der steile Start auf dem rutschigen Untergrund verlangt trotz der im Saxo verbauten Starthilfe etwas Gefühl am Gas.
Nach dem ersten Rechtsknick bei dem man nicht zu viel Schwung verlieren sollte gehts über einen Rechsknick die genau am Waldbeginn liegt bereits zur ersten Nervenprobe für den Piloten.
Eine doppelde Linkskurve die sowohl im Eingang als auch im Ausgang komplett blind zu fahren ist. Was vielleicht positiv zu erwähnen wäre, ist das am Kurvenausgang rechts als auch links eine Wiese als Auslaufzone dient. Das ist aber auch dann schon fast die einzige Stelle bei der nach einem leichten Ausritt eventuell nicht unmittelbar Kaltverformung am Fahrzeug eintritt.
Nach der anschließenden Rechtskurve die mit unserem Fahrzeug voll gefahren wird geht es zu "DER KURVE" in Koglhof. (die Kapelle) Eine kurze Linkskurve die durch eine Kompression führt, die wir im 4. Gang fahren, und die mit dem Saxo voll geht.

Es kommt einfach drauf an ob man sich traut oder nicht.

Danach gehts nachdem kurz in den 5. hochgeschaltet wird wieder in den 4. und durch und durch einen Rechtsknick der über eine leichte Kuppe führt kommt man nach einer teilweise recht staubigen Bremszone in eine Rechts-Links-Rechts-Kombination im 2. Gang bei der vor allem der Kurvenausgang wichtig ist, wo man bereits wieder den 3.Gang nachzieht.

Jetzt nochmal raufschalten bis in den 4., kurz mal lupfen, und blindes Einlenken in die Zielkurve"n"... Einige aufeinanderfolgende Linkskurven in deren Verlauf in den 5. Gang hochgeschaltet wird und in denen der Fuß im besten Fall nicht vom Gas genommen wird.

Dann gehts durchs Ziel wo der 5. Gang fast komplett ausgedreht wird.

FAZIT: "Monte Carlo der Bergrallyeszene" Ehre wem Ehre gebührt - Koglhof ist die Fahrerstrecke in jeder Bergrallyesaison.

TIPP: Koglhof findet immer wieder am Osterwochenende statt, aber Geschenke werden hier nicht verteilt, für den Fan, steiler Anstieg zu den, reichhaltig vorhandenen Naturtribünen. Achtung April, es kommt vom Sonnenbrand bis zu Erfrierungserscheinungen alles in Frage. Zwinkernd

OnBoard-Video von 2012, schauen wir Manuel über die Schulter!
{videobox}cjglAy4xTpg{/videobox}

ORF Sport+ Beitrag...
{videobox}qZv1CX3wMfY{/videobox}

Fotos von Wolfgang Maringer & Jürgen Nagl aus dem Hause   www.HILLCLIMBFANS.com Zwinkernd

{gallery}2012_Koglhof{/gallery}
TodayToday13
YesterdayYesterday59
This WeekThis Week169
This MonthThis Month1065
TotalTotal135955