Datum: 17.03.2013 Wetter: Bewölkt
Strecke: Lödedrsdorf/Stmk. Veranstalterseite: MSC Lödersdorf
Länge: 1.100 Meter HCF-WIKI: Lödersdorf
Steigung: keine Angabe HCF-Fotogalerie: Lödersdorf 2013
Ergebnisse: Bergrallye.at HCF-Rennbericht: Rennbericht 2013


Lödersdorf / Stmk.

Lödersdorf ist Saisonstart der letzten Jahre zur Bergrallyesaison, und darum sind die Temperaturen und Witterungsbedingungen oft etwas gewöhnungsbedürftig, obwohl es auch bereits Rennen in Lödersdorf gab die bei herrlichem Wetter stattfanden.

Grundsätzlich ist die Strecke eine relativ langsam und winkelig, aber genau dadurch eignet sie sich sehr gut als erster Kurs. Nur das recht schmale Asphaltband trägt nicht unbedingt zur Fahrsicherheit bei.

Nach dem Start geht es im Saxo bis in den 3. Gang bis man kurz darauf bereits die erste Rechtskurve anbremst. Einen Gang zurück, und nach dem Kurvenausgang wieder rauf. Danach ein Linksknick bei dem dir die Stecke nicht ausgehen sollte, weils rechts sehr steil runter geht.

Dann gleich die erste Linkskehre die in eine langezogene Rechts mündet und schließlich zu einer ganz kurzen Geraden wird, an deren Ende wir den 3. Gang ausdrehen.

Jetzt gehts links durch eine der beiden Schlüsselstellen der Strecke. Eine leicht nach außen hängende Kurve an deren Ausgang gerne das Straßenbankett genutzt wird, gefolgt einem kurzen geraden Stück, wo wiederum der 3. Gang fast am Ende ist, ehe man über eine harte Bremszone deren Wellen bereits für einiges Aufsehen gesorgt haben in eine enge Rechtskurve (fast Kehre) die wir im Saxo im ersten Gang fahren.

Auf der darauffolgennden kurzen Geraden wird der 3. Gang nur kurz "angedreht", denn dann gehts schon in eine lange Linkskehre. 1. Gang und am Kurvenausgang mit leichtem Untersteuern den 2. Gang nachziehen.

Kurz darauf gibst noch mal den 3. mit dem es auch durch die Zielkurve geht, die gleichzeitig die 2. Schlüsselstelle ist. Eine Linkskurve die über eine leichte Kuppe führt, wodurch der Streckenverlauf nicht zu sehen ist...Pobacken zusammen,leicht an der linken Asphaltkante einhängen und hoffen, dass die Linie passt.

Danach noch kurz den 4. Gang nach knallen und durchs Ziel.


FAZIT: Die richtige Strecke für den Auftakt, 2 richtige Mutstellen, Kehren und Vollgaspassagen, dazu ein toller Ausblick auf die Strecke runden den Saisonstart immer wieder ab.

TIPP: Da Anfang März, bitte immer Wetterfeste Sachen mitnehmen, da es teilweise noch schneien kann.

OnBoard-Video von 2012 , schauen wir Manuel über die Schulter!
{videobox}xveDO7eupEU{/videobox}

Track-Preview 2014:
{videobox}HiM01-SgS5k{/videobox}

 

TodayToday26
YesterdayYesterday53
This WeekThis Week304
This MonthThis Month1200
TotalTotal136090