Koglhof 2014

ph
Datum: 13.04.2014
Wetter: wechselhaft
Strecke: Koglhof
Veranstalterseite: MSK Feistritztal
Länge: 1.550 Meter
Steigung: keine Angaben
Ergebnisse (2014): Bergrallye.at
HCF-WIKI: Koglhof
HCF-Fotogalerie:
F. Schuster
HCF-Fotogalerie: J.Nagl
HCF-Fotogalerie: W.Maringer

 

Koglhof / Stmk.
3. Bergrallyerennen der Saison 2014!

Am 13. April fand der 3. Saisonlauf Bergrallyecup 2014 in Koglhof statt.

! Der steinige Weg 2014!

Nach unserem ersten Einsatz 2014 in Pöllauberg , wurden wir schnell und hart auf den Boden der Realität zurückgeholt.

Eines vorab, wenn man ein Fahrwerk so drastisch ändert und keine Testmöglichkeiten hat, dann ist und war es uns eigentlich von Anfang klar, das es doch einiger Zeit bedarf, die gewünschten Änderungen in gewohnte Erfolge umzusetzen. Wir sind uns sicher, dass dieser steinige Weg aber trotzdem der Richtige ist und in absehbarer Zeit erfolgreich sein wird!

1. Training, bei trockenen Bedingungen, wurden die, wie in Update #10 beschriebenen Umbauarbeiten getestet und es war um einiges besser als ein Rennen zuvor.

2. Training, April - April, Regenschauer und der erste Test mit den Regenreifen. Ein kleines Felgenproblem vor Beginn des 2. Trainings hielt unser Team, besonders Josef, - der wie immer der Kämpfer vor dem Herrn ist - auf Trab. 2014 03 kogl05 kl

1. Rennlauf, wie bereits in Pöllauberg, durfte Manuel als erster vorlegen. Obwohl die Nachjustierungen teilweise Verbesserungen gebracht haben, war uns aber sofort klar, daß mit einer Zeit von 0:48.90 kein Blumentopf, geschweige denn, ein Sieg zu holen sei. Wir waren um 1,9 Sek. langsamer als 2012 im 1. Rennlauf.  Bestätigt wurden wir durch die Zeiten von Thomas Strasser jun. und Martin Zamberger, beide bereits mit 0:47er Zeiten. Eigentlich war zu diesem Zeitpunkt bereits klar, das es bei gleichbleibenden Bedingungen, für uns "nur" der 3. Platz machbar sein wird.

2. Rennlauf, eine kleine Steigerung auf 0:48.24, konnte uns in diesem Rennlauf auf Platz 2 hinter Martin bringen, jedoch in Addition waren wir immer noch auf Platz 3.

3. Rennlauf, mit "Zicken-Conny" fuhr Manuel den Berg hinauf, das bedeutet das kann heute nichts mehr werden. Obwohl Manuel jetzt auch eine 0:47er Zeit fuhr (0:47.62), waren wir immer noch +0,8 Sek. langsamer als 2012. In Summe, keine Chance an diesem Tag gegen Martin Zamberger, der einen großen Schritt Richtung Titel 2014 machte. Thomas Strasser, hinterließ ebenfalls einen bärenstarken Eindruck, wir gratulieren beiden zu den gezeigten Leistungen.

Doch wer uns kennt weiß genau was jetzt abgeht , denn so geht`s nicht...
"Conny Reloaded 2.1" werden jetzt die Sporen gegeben, denn es steht bereits in 2 Wochen (26.-27.4.2014) unser erster internationaler Auftritt, in heimischen Gefilden , am Rechberg bevor.

Euer Racing-Passion.at - Team   







TodayToday5
YesterdayYesterday55
This WeekThis Week60
This MonthThis Month1204
TotalTotal134224