Auersbach 2007

Datum: 01.07.2007
Wetter: Sonnenschein
Strecke: Auersbach/Stmk.
Veranstalterseite: FC Edelsgrub
Länge: 1.200 Meter
Steigung: keine Angabe             
Ergebnisse: Bergrallye.at            
HCF-WIKI: Auersbach


5. Bergrallyerennen der Saison 2007!

Am Sonntag den 1.7.07 fand in Auersbach der 5. Lauf zum HERZOG-MOTORSPORT/FUNDGRUBE Bergrallye Cup statt.

Bei herlichem Wetter fanden sich etwa 1500 Motorsportfans auf den Naturtribünen ein denen auch diesmal keine Langeweile geboten wurde.

In der Klasse in der wir fahren (Gruppe A) war auch Mario HOHENWARTER in seinem verbesserten VW Golf TDI wieder mit dabei.
Wir waren das erste mal in Auersbach, und wussten also auch nicht was uns steckenmäßig erwarten wird.

Da war es dann auch kein all zu großer Schock, dass wir beim ersten Training um 2 - 3 Sekunden langsamer waren als unsere Konkurrenz, die die Strecke bereits kannte.

Aber schon im 2. Training konnten wir den Zeitrückstand aufholen. Somit waren wir guter Dinge für die Wertungsläufe da mit jedem Lauf unsere Zeit eigentlich besser werden müsste.
Und wir könnten nicht einmal sagen, dass das nicht eingetoffen wäre ... die Zeit wurde wirklich immer besser.

Das Problem an der Sache war, das die Zeiten von Heli HERZOG auch besser wurden.
Nach einer Laufbestzeit von uns im ersten Wertungslauf schlug HERZOG im 2. Wertungslauf zurück und konnte einen kleinen Polster für den 3. Wertungslauf aufbauen.
Wir mussten also im 3. Wertungslauf volles Risiko gehen um ihn noch einholen zu können.
Und Manuel gelang auch ein beinahe perfekter Lauf, der allerdings trotzdem nicht zum Sieg reichte.

Manuel: "Ich hab Alles gegeben und kaum Fehler gemacht. Fahrerisch bin ich mit meiner Leistung absolut zufrieden. Das Gesamtpaket von Heli war heute einfach zu stark für mich. Er hat den Sieg meines Erachtens wirklich verdient!"

Vom Pech verfolgt war dieses Wochenende Jürgen PRATL der auf Grund von 2 gebrochenen Halbachsen nur Platz 5 belegte.
Besonders schmerzlich für ihn kam hinzu, dass er im ersten Trainingslauf eine Gruppe A Bestzeit einfahren konnte, und ganz sicher ein Wörtchen um den Sieg in Auersbach mitreden hätte können!

Als gelungen kann man das Comeback von Mario HOHENWARTER bezeichnen der sich Platz 3 vor Stefan RABELHOFER schnappte.

Wir verabschieden uns jetzt in die Sommerpause, und warten jetzt schon sehnsüchtig auf die Veranstaltung in Naas bei Weiz. Ob es auch dieses Jahr eine Wetterlotterie werden wird?

In der Zwischenzeit vertreiben wir uns die Zeit mit diversen lizenzfreien Veranstaltungen ... und weiters fährt Manuel Mitte Juli mit seinem für den Straße zugelassenen serienmäßigen Saxo 16V ein Wochenende in die "GRÜNE HÖLLE".

... und ein paar Fotos nimmt er sicher mit nach Hause.

Drucken